Biografien

Wege der Verarbeitung

Es ist sehr erfreulich für uns, dass immer wieder Betroffene mit Ihrer (Leidens-)Geschichte in unterschiedlichen Medien mutig an die Öffentlichkeit treten. Dieser Schritt erzeugt Resonanz, meist positiv und negativ. Doch die Kraft, welche aufgewendet wird, um das zu bewerkstelligen und zu verarbeiten, ist eine Aufgabe für die gesamte Menschheit. Eine bewusste Bevölkerung schaut nicht weg – Sie erkennt an, arbeitet auf, lernt und unterstützt die Aufarbeitung und Prävention solcher Schicksale.

Biografien bzw. Autobiografien zum Thema

Folgende Bücher sind uns bekannt, deren Autoren ihr Thema nach außen getragen und öffentlich in Form einer Biografie verarbeitet haben. 
Sie haben einen zusätzlichen Vorschlag? Bitte senden Sie eine kurze Mitteilung und wir werden ihn in die Liste aufnehmen.

Verwahrlost und misshandelt im eigenen Elternhaus

Die Geschichte einer verletzten Kinderseele

Erfahrungen einer Frau, die als Kind von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde

Die Lebensgeschichte einer starken Frau

Wie ich mich von den Folgen des sexuellen Missbrauchs befreite

Der lange Weg aus der Hölle meiner Kindheit

Vive Veritas fördert die gesellschaftliche Enttabuisierung von sexualisierter, physischer und psychischer Gewalt und die damit in Zusammenhang stehenden Erscheinungsformen von Missbrauch, Misshandlung und einseitiger Machtausübung.

© 2020 Vive Veritas e.V., Graz

Scroll to Top