Anonymer Postkasten

Unser Anliegen

Ob systemischer Machtmissbrauch in Schule, Kirche oder Verein, Gewalterfahrung im privaten Umfeld, missbrauchtes Vertrauen durch PädagogInnen oder Obsorgetragende, Misshandlung oder Missbrauch im Kindes- und Jugendalter durch andere Kinder oder Jugendliche, ob sexualisierte Gewalt, psychischer und physischer Missbrauch u.v.m., Traumabewältigung ist möglich. Sie ist ein laufender Prozess, der den Weg zu einem befreiten Leben ebnen kann.

Wir möchten Betroffene auf Ihrem Weg unterstützen und bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich ganz offen und frei mitzuteilen.  

Wichtige Informationen


Kurzfassung zu Vertraulichkeit und  Datenschutz:

  • Ihre Informationen werden streng vertraulich behandelt
  • Ihre Informationen werden nur vom empfangenden Vereinsmitglied gelesen und geantwortet
  • Sie haben alle Rechte der DSGVO (u.a. Auskunft, Einsicht, Löschung Ihrer Daten) 

Wir bitten Sie:

  • Wenden Sie sich Falle akuter Gefahr an den Notruf oder lokale Behörden
  • Berücksichtigen Sie, das der Verein keine ärztliche, psychologische oder psychotherapeutische Betreuung anbietet und diese auch nicht ersetzen kann
  • Verzichten Sie auf direkte Anschuldigungen oder Namensnennung von Dritten
  • Nehmen Sie bestmöglich einen neutralen und beobachtenden Standpunkt ein

Vielen Dank!

Ihre (anonyme) Nachricht

Scroll to Top

Vielen Dank
für Ihr Vertauen

Ihre Nachricht wurde gesendet