missbrauch

Von der Beziehung zum Täter bzw. zur Täterin

Gefangen in der Ambivalenz Die häufigste Form sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist die intrafamiliäre sexuelle Gewalt (Radford et al., 2011), wobei die sexuellen Gewalthandlungen in das normale Familienleben eingebettet sind und der missbrauchende Elternteil im Leben des Kindes – mehr – als die Rolle des sexuellen Gewalttäters einnimmt. Der Beziehung zwischen dem Kind …

Von der Beziehung zum Täter bzw. zur Täterin Weiterlesen »

Wie kommt es zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche?

Zum Vorgehen der TäterInnen Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist meist kein einmaliges oder zufälliges Ereignis, sondern eine Straftat, die sich in der Regel über Wochen, Monate oder Jahre anbahnt und von Täter oder Täterin gut vorbereitet wird. Grooming bezeichnet in diesem Kontext das manipulative, ausbeuterische Verhalten des Täters/der Täterin mit dem Ziel der …

Wie kommt es zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche? Weiterlesen »

Scroll to Top